31.03.2021: COVID-Impfseren werden nun auch an unsere Praxis geliefert. Die Anzahl der Dosen ist derzeit noch sehr beschränkt und die Lieferung wird nicht garantiert.
Wir werden zunächst die noch nicht geimpften über 80jährigen und die Schwerkranken immunisieren und die gültige Priorisierung beachten, siehe: https://www.corona-kvwl.de/patienteninfos/corona-schutzimpfung/impffahrplan-fuer-nrw
Wegen der unsicheren Zahl von Impfdosen die wir bekommen, ist es derzeit nicht sinnvoll Impftermine zu vergeben; wir werden Sie anrufen.
Die Belieferung der Impfzentren ist zuverlässiger als die der Praxen. Wenn Sie im Impfzentrum einen Termin bekommen, nehmen Sie ihn bitte wahr! Erst im 3. oder 4. Quartal, wenn wir viele Impfseren bekommen können, werden wir so flott impfen können, wie Sie es von der Grippeimpfung kennen.
17.12.2020: Wir haben nun viele Rückfragen von Kontaktpersonen von COVID positiv getesten Patienten. Gute Informationen und einen Meldebogen finden Sie hier:

https://www.kreis-lippe.de/kreis-lippe/aktuelles/corona.php

04.11.2020: Um während der zweiten COVID-Welle Ihre Zeit in Warteschlangen zu minimieren, bitten wir Sie darum möglichst immer vorab einen Termin zu vereinbaren. Zudem hat sich die App “waitbird” bewährt, die wir sehr empfehlen. Siehe:

www.drs-brauel.de/warteschlangen-reduzieren

Unsere waitbird-Nr zur manuellen Eingabe ist: 73
Für reinen “Papierkram” nicht in die Praxis kommen. Dauerverordnungen, -rezepte, -überweisungen, etc. dürfen wir derzeit bis Ende März 2021 wieder mit einer von der Krankenkasse finanzierten Briefmarke an Sie senden. Damit vermeiden Sie das Infektionsrisiko und sparen: Zeit, Anfahrtskosten, Parkgebühr und müssen vor allem nicht bei schlechtem Wetter in der Kälte vor der Türe stehen.
Bitte weiter konsequent Abstand halten: Auf dem Praxisflur 2m, wenn er voll ist, bitte draußen warten, auch bei schlechtem Wetter.
Mund-Nasenschutz korrekt und unverrutscht tragen! Keine Schals, Tücher oder Ähnliches. Visiere (face shields) sind Ergänzung, kein Ersatz des Mund-Nasenschutzes.

.



.

Zur Erinnerung an den Erbauer unseres Praxisgebäudes wurde im Oktober 2012 auf dem Rand des Spazierweges vor der Villa ein Stolperstein auf dem Johannistorwall verlegt.