Anmeldungen zu Impfungen gegen das Coronavirus bitte per mail anmeldung@drs-brauel.de oder Telefon 05261 66 732 20, ggf über unsere Sprachbox! Aber immer wieder haben wir auch COVID-Impfungen mit den mRNA-Impfstoffen in der Online-Terminvergabe unter “eIT-Moderna” bzw. “eIT-BioNTech” .
Um während der COVID-Pandemie Ihre Zeit in Warteschlangen zu minimieren, bitten wir Sie darum in unserer Praxis möglichst immer vorab einen Termin zu vereinbaren. Zudem hat sich die App “waitbird” bewährt, die wir sehr empfehlen. Siehe:

www.drs-brauel.de/warteschlangen-reduzieren

Unsere waitbird-Nr zur manuellen Eingabe ist: 73
Für reinen “Papierkram” nicht in die Praxis kommen. Dauerverordnungen, -rezepte, -überweisungen, etc. senden wir Ihnen gern zu, wenn Sie uns frankierte Freiumschläge zusenden. (Mit Auslaufen von COVID-Sonderregelungen zum April 2022 finanzieren Krankenkassen den Briefversand nicht mehr.) Damit vermeiden Sie das Infektionsrisiko und sparen: Zeit, Anfahrtskosten, Parkgebühr und müssen vor allem nicht bei schlechtem Wetter in der Kälte vor der Türe stehen.
Mai 2022: Durch unseren langen Flur werden wir leicht ein COVID-Hotspot. Unabhängig von Landesgesetzen ist deshalb in der Praxis auch weiterhin eine FFP2-Maske korrekt und unverrutscht zu tragen! (Für Kinder von 3 bis 10 Jahren ist auch eine OP-Maske zulässig; Schals, Tücher oder Ähnliches werden nicht akzeptiert .)
Fast jeder Dritte unserer Patienten ist nicht gegen COVID geimpft! Also bitte weiter konsequent Abstand halten: Auf dem Praxisflur 2 m, wenn er voll ist, bitte draußen warten, auch bei schlechtem Wetter. Anmeldung vom Hof aus z. B.  über “waitbird”.
Es besteht FFP2-Masenpflicht für Patienten die zu dermatologischen Operationen in die Praxis kommen.
Mai 2022: Die neuen Insolations- u. Quarantäneregelungen in NRW finden sie auf:
“Schnellinfo”.
“Schnellinfo etwas mehr (z.B. Schule)”.
“Quarantäne und Isolierung”.
“Gute Informationen des Gesunheitsministeriums NRW”.


.

Zur Erinnerung an den Erbauer unseres Praxisgebäudes wurde im Oktober 2012 auf dem Rand des Spazierweges vor der Villa ein Stolperstein auf dem Johannistorwall verlegt.